Die Angewandte Kulturwissenschaft stellt die Analyse kultureller Praktiken in den Kontext von politischen, ökonomischen, juristischen und wirtschaftsethischen Fragestellungen. Sie umfasst eine Vielzahl praktisch orientierter Themengebiete, die Geisteswissenschaftler auf Berufe im Kulturbereich vorbereiten sollen. Dabei geht es um die verfassungsgemäßen, rechtlichen und ökonomischen Grundlagen von Kulturpolitik ebenso wie um ihre Historie und Entwicklung. Darüber hinaus beschäftigt sich die Angewandte Kulturwissenschaft mit Veranstaltungs- bzw. Projektplanung und -finanzierung, -organisation und -entwicklung, sowie deren Durchführung und Evaluation. Dazu gehören auch die einzelnen Schritte darauf bezogenen Projektmanagements und -marketings, anhand derer ein Bewusstsein für die komplexen Arbeitsrealitäten von Kulturmanagern und Kulturpolitikern entwickelt wird.

 

Im Rahmen des Masterschwerpunkts Deutsch: Gegenwartsliteratur / Literaturvermittlung  können Sie das Modul Angewandte Kulturwissenschaft (MA-GL 4) wählen. Haben Sie Fragen zum Fachbereich? Wenden Sie sich an Prof. Dr. Kai Bremer oder Prof. Dr. Stephan Opitz. Bei Fragen zum Studium wenden Sie sich gerne an unseren Studienberater Dr. Ingo Irsigler.