Der Fachbereich Neuere deutsche Literaturwissenschaft widmet sich in Forschung und Lehre der Literatur vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, wobei ein breites Spektrum an aktuellen literatur- und kulturtheoretischen Perspektiven und Fragestellungen berücksichtigt wird.

In der Lehre legen wir − über die engeren Fachkenntnisse hinaus − besonderen Wert auf wissenschaftliche Praxis-Kompetenzen (Methodenreflexion, Kritikfähigkeit, Techniken der Informationsbeschaffung und -vermittlung, sicherer Ausdruck in Wort und Schrift). Darüber hinaus haben wir Aspekte der angewandten Literatur- und Kulturwissenschaft in unser Studienprogramm integriert.

In Verbindung mit den Lehrveranstaltungen des Germanistischen Seminars zur deutschen Sprachwissenschaft und -geschichte, zur mittelalterlichen Literatur sowie zur niederdeutschen Sprache und Literatur bietet Ihnen ein Studium an unserem Institut die Möglichkeit, die deutsche Literatur- und Sprachwissenschaft in ihrer ganzen Vielfalt kennen zu lernen.

 

Haben Sie Fragen zum Fachbereich? Wenden Sie sich an unseren Geschäftsführenden Direktor Prof. Dr. Bernd Auerochs oder unseren Studiengangskoordinator und Studienberater  Dr. Ingo Irsigler.