Die Kieler Medienwissenschaft ist analytisch und gegenstandsbezogen und damit für vergleichbare Kulturwissenschaften (Literaturwissenschaft, Kunstwissenschaft usw.) unmittelbar anschlussfähig. Den Fokus von Forschung und Lehre in Kiel bilden die Medien Film und Fernsehen, die historisch, ästhetisch, diskursanalytisch und - im Projektmodul des MA-Studiengangs - mit Praxisbezug erschlossen werden. Der Fachbereich ist überdies interdisziplinären (Filmmusik) und transmedialen (Webserien, Youtube; punktuell Game Studies) Gegenständen verpflichtet und behandelt diese stets im Abgleich mit einschlägigen film- und fernsehwissenschaftlichen Methoden und Fragestellungen.
Studierende der CAU Kiel können im Spezialisierungsmodul des BA Deutsch (3. Studienjahr) oder einer entsprechenden Fachergänzung eine Grundausbildung in Film- und Fernsehwissenschaft erhalten. Es schließt sich ein viersemestriger 2-Fach-Master an, der sich mit den Schwerpunkten Film- und Mediengeschichte, Film und Gesellschaft, Ästhetik des Films und Fernsehens, Transmediale Filmwissenschaft und einem audiovisuellen Projekt auseinandersetzt.

 

Haben Sie Fragen zum Fachbereich Medienwissenschaft? Wenden Sie sich gerne an Prof. Dr. Markus Kuhn oder den Studienberater Dr. Willem Strank