Lebenslauf

Wissenschaftlicher Werdegang:
 

  • Seit 01.05.2017 Professor für Medienwissenschaft am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  • 2015–2017 Associate Professor in Media Studies am Department for the Study of Culture der University of Southern Denmark, Odense.
  • 2010–2015 Leiter des interdisziplinären Erzähltheoretischen Kolloquiums (ETK) an der Universität Hamburg
  • 2010–2015 Juniorprofessor für Medienwissenschaft am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Medienanalyse und Medientheorie.
  • 2008–2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) und Leiter der Doktorandengruppe „Die Textualität des Films“ an der Universität Bremen.
  • Die Dissertation „Filmnarratologie. Ein erzähltheoretisches Analysemodell“, die mit dem „Absolventenpreis 2009 der Studienstiftung Hamburg“ ausgezeichnet wurde, ist 2011 als Hardcover und 2013 als Taschenbuch bei de Gruyter erschienen.
  • 2006–2008 Lehrbeauftragter am Institut für Medien und Kommunikation der Universität Hamburg.
  • Studium der Germanistik, Medienkultur, Kunstgeschichte und Publizistik an den Universitäten Göttingen und Hamburg. Arbeit als freier Journalist für verschiedene Print- und Onlinemedien. Die Magisterarbeit zum Thema „Erzählsituationen in Literatur und Film. Der Roman Berlin Alexanderplatz und seine filmischen Adaptionen“ wurde mit dem Karl H. Ditze-Preis für herausragende Examensarbeiten ausgezeichnet.

 

Die vorliegende Seite befindet sich zur Zeit noch im Aufbau. Weitere wichtige Stationen des wissenschaftlichen Werdegangs werden zeitnah ergänzt.