Betreuung von Abschlussarbeiten (Bachelor und Master)

Möchten Sie Ihre Bachelor- oder Masterarbeit im Bereich Literaturwissenschaft oder Medienwissenschaft schreiben? Wenden Sie sich mit Ihrer Themenidee gerne an den Betreuer bzw. die Betreuerin Ihrer Wahl. Eine Liste der möglichen Prüferinnen und Prüfer finden Sie hier...

 

Regelung für das Ablegen von Prüfungsleistungen

Klausur/Test: Wer die beiden ersten Prüfungstermine (Semesterende / Wiederholung zu Vorlesungsbeginn des folgenden Semesters) nicht nutzt, muss in der Regel zur Ablegung der Klausur/des Tests erneut eine Lehrveranstaltung desselben Typs und Moduls besuchen.
Schriftliche Hausarbeit: Wer die HA nicht in der auf das Seminar folgenden vorlesungsfreien Zeit schreiben (=Anmeldung zum 1. Prüfungstermin) und auf einen späteren Zeitraum ausweichen will, muss in der Regel für die Zulassung zu einer HA erneut eine Lehrveranstaltung desselben Typs und Moduls besuchen.

 

Hinweise zu Täuschungen ("Plagiaten")

Eine Prüfungsleistung, die eine vollständige oder weitgehend vollständige Übernahme fremder Texte aufweist, wird als schwerwiegender Fall der Täuschung im Sinne von §21, Abs. 1 der Prüfungsverfahrensordnung gewertet. Ein Wiederholungsfall einer Täuschung wird als schwerwiegender Fall der Täuschung im Sinne von §21, Abs. 1 der Prüfungsverfahrensordnung gewertet. Der Fachprüfungsausschuss Deutsch/Medienwissenschaft weist ausdrücklich darauf hin, dass der Befund einer schwerwiegenden Täuschung zur Folge hat, dass eine Prüfungsleistung als endgültig nicht bestanden zu werten ist und dass diese Wertung in der Regel zur Beendigung des Studiums im gewählten Studiengang führt.

 

Fachprüfungsausschuss Deutsch

Anträge an den Fachprüfungsausschuss reichen Sie bitte im Geschäftszimmer des Germanistischen Seminars oder bei Dr. Ingo Irsigler ein. Eine Übersicht über die Mitglieder des Fachprüfungsausschusses Deutsch finden Sie hier...

 

Links

Informationen zum Ablauf von Modulprüfungen

Fachprüfungordnung Deutsch / Medienwissenschaft

LSF-Anmeldung