Farben Kopfbereich 1
 Suchen Sitemap Kontakt Impressum
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Neuere Deutsche Literatur und Medien
Benutzerspezifische Werkzeuge

Dr. Willem Strank

W. Strank

 

Raum 303

Tel. 0431-880 1060

wstrank@ndl-medien.uni-kiel.de


Studienberatung:

  • Schwerpunkt 'Medienwissenschaft' im BA Deutsch
  • MA-Studiengang 'Medienwissenschaft: Film und Fernsehen'

 

Sprechstunde (vorlesungsfreie Zeit): Di. 13-15 Uhr


Sprechstundenplan

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Surrealismus
  • Kapitalismus im US-Kino der 1980er Jahre
  • Selbstreflexivität
  • Finalisierungsstrategien
  • Filmmusik (Komponistenfilm, Jazz im Film, Rockfilm)

 


Akademischer Lebenslauf:

  • Magisterarbeit über „Christliche Elemente in den späteren Filmen Luis Buñuels“ (2009)
  • Promotion zum Thema „Twist Endings. Umdeutende Film-Enden“ (2013)
  • Gründungsmitglied der „Kieler Gesellschaft für Filmmusikforschung“; Mitarbeit am „Forschungszentrum Film und Musik als multimedialer Raum“ an der CAU Kiel; Mitherausgeber der „Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung“ (seit 2007), Mitherausgeber von „Rock and Pop in the Movies“ (seit 2011); Mitherausgeber der Reihe "FilmMusik" (seit 2013).

 


ab SoSe 2010: Lehrbeauftragter am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel
ab WiSe 2011/12: Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel

seit SoSe 2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel


Seminare:

SoSe 2010:

Die Filme von Clint Eastwood – Gewalt, Moral und American Dream

Deutschsprachige Literatur der Gegenwart (am DNSZ Kiel)


WiSe 2010/11:

W.G. Sebald

SoSe 2011:

Einführung in die Filmanalyse

Luis Buñuel (mit Hans Jürgen Wulff)

WiSe 2011/12:

Woody Allen
Einführung in die Filmanalyse
Einführung in die Literaturwissenschaft

 

SoSe 2012:

Einführung in die Filmanalyse

American Dreams, American Nightmares: Die Filme der Coen-Brüder

 

WiSe 2012/13:

Einführung in die Filmanalyse

Die Logik des Absurden: Von Monty Python bis Tim Burton

 

SoSe 2013:

Einführung in die Filmanalyse

Songscoring – Popmusik und Film

 

WiSe 2013/14:

Digitale Medien

Projektseminar 'Musik und Medien'

Film Noir

Contexts of film music (Universität Salamanca, Spanien)

Songscoring – Theorie und Praxis (Universität Paderborn)

 

SoSe 2014:

Brian De Palma (mit Sven Sonne)

Erzählweisen des Dokumentarfilms

350 Jahre Christian-Albrechts-Universität: Ein studentisches Podcast-Projekt

 

WiSe 2014/15:

Jacques Rivette (mit Sven Sonne)

US-Thriller der 1980er Jahre

The Third Golden Age of Television – Pilotfilme von Quality-TV-Serien zwischen 1997 und 2014

 

SoSe 2015:

Jacques Rivette, Teil II (mit Sven Sonne)

Helge Schneider (mit Jill Thielsen)

Das Genie in Literatur und Film (mit Ingo Irsigler)

Música y significación en los medios audiovisuales (Universität Salamanca, Spanien)

 

WiSe 2015/16:

Musik im Horrorfilm

Ästhetik des Videospiels

Jacques Rivette, Teil III (mit Sven Sonne)

Stanley Kubrick

Einführung in die Filmanalyse

 

SoSe 2016:

Zeitgenössische Konzepte des Dokumentarfilms

Hollywoods Stephen King: Verfilmungen und Adaptionen von Carrie bis Carrie

Von Tristan zu Braveheart - Selbst- und Fremddarstellungen des Mittelalters in Text und Film

 

Artikelaktionen
erstellt von Olaf Koch zuletzt verändert: 06.02.2017 14:15