Farben Kopfbereich 1
 Suchen Sitemap Kontakt Impressum
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Neuere Deutsche Literatur und Medien
Benutzerspezifische Werkzeuge

Julia Ingold

Raum 329Julia Ingold

Tel. 0431-880 3416

ingold@ndl-medien.uni-kiel.de

Sprechstundenplan


Sprechstunde

Nach Vereinbarung per E-Mail


Arbeitsschwerpunkte

Else Lasker-Schüler, Literaturtheorie, Fantastik, Emblematik, Bild-Text-Beziehungen, Comics

 

Publikationen

›Ab und zu wird diese Grenze übertreten. Aber nur in eine Richtung.‹ Versuch einer Allegorese von Markus Färbers Reprobus. In: Comics an der Grenze. Sub/Versionen von Form und Inhalt. Hg. v. Michael Harbeck, Linda-Rabea Heyden und Marie Schöer. Berlin 2017, S. 251-266.


Christophorus ist kein Superheld mehr. Brechung historischer und gegenwärtiger Darstellung des Heroischen in Markus Färbers Comic ›Reprobus‹. In: helden. heroes. héros 02 (2014), S. 29-40.

 

›Das Erzählen schafft Nähe in aller Entfernung‹. Warum Geschichte(n) für unser Leben wichtig sein könnte(n). Mit David Jahnke und Zara Zerbe. In: Spiel, Satz und Sieg. Zehn Jahre Deutscher Buchpreis. Hg. v. Ingo Irsigler und Gerrit Lembke. Berlin 2014, S. 233-250.

 

›Der Erzähler schwieg‹. Ute Helmbolds Schimmelreiter Adaption ist aus dem Rahmen gefallen. In: Schriften der Theodor-Storm-Gesellschaft 63 (2014), S. 47-66.

 

Lebenslauf

seit April 2017


seit April 2017

seit Oktober 2016

September 2016
Lehrauftrag am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Komparatistik der FAU Erlangen-Nürnberg

Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung

Lehrauftrag am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien

Lehrauftrag am Sprachenzentrum der Universität Hamburg

seit Juli 2016
Promotion am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien

November 2015 bis Mai 2016
Gastdozentur am Department of German der University of Mumbai

2015
Masterabschluss in Deutsch: Gegenwartsliteratur und Literaturvermittlung und Kunstgeschichte in Kiel

2007 bis 2015
Studium der Fächer Deutsch, Kunstgeschichte, Französisch und Europäische Literatur in Kiel, Paris und Hamburg

Links

CLOSURE - Kieler e-Journal für Comicforschung

 



 

Artikelaktionen
erstellt von Olaf Koch zuletzt verändert: 05.05.2017 09:42