Dr. Eckhard Pabst

Medienwissenschaft

Leibnizstraße 8, R. 303
Telefon: +49 431 880-1060
Telefax: +49 431 880-3673
e.pabst@t-online.de

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung per E-Mail

Forschungsschwerpunkte

  • Architektur und Film/Filmarchitektur, Szenografie
  • Horrorfilm
  • Fragestellungen zu filmischen Gegenwartsbildern der Bundesrepublik
  • Fragestellungen zur filmischen Konstruktion von Authentizität

Lebenslauf

Jahrgang 1965; Studium der Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft und Kunstgeschichte in Kiel; 1994 M.A.; seit 1994 Mitarbeiter am Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der CAU Kiel; seit 1995 freiberuflicher Lektor für das ZDF in Mainz (Fernsehspiel); seit 1999 Angestellter des Kommunalen Kinos in der Pumpe, Kiel (Programm); 2007 Promotion

Projekte

aktuelle Projekte:

  • filmische Entwürfe von Lebenswirklichkeiten im Umfeld von Migration, Integrationsproblematik und Parallelgeselschaften
  • Casting und Ranking als Konditionierungsmechanismen im populären Kino
  • Untersuchung der Entwicklung und wechselseitigen Tangierung von Achterbahn und Kino
  • Til Schweiger

 

kleinere Vorhaben (Aufsätze) zu:

  • Das Bates-Haus aus dem PSYCHO-Universum
  • Aufsätze zu Ricky Gervais' THE OFFICE
  • Aufsatzprojekt zu Loriot