Veranstaltungen (Tagungen und Workshops)

  • (Gemeinsam mit Lukas Werner und Stefan Brössel): »Raum. Theorie und Konfiguration«. Doktoranden-Workshop, 21./22. Januar 2011, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. [Ankündigung | Tagungsbericht]
  • (Gemeinsam mit Simon Hassemer, Lukas Werner, Stefanie Roggenbuck): »Gattungsspezifisches Erzählen. Form und Formwandel«. Doktoranden-Workshop mit Prof. Dr. Rüdiger Zymner, 21./22. April 2012, Bergische Universität Wuppertal. [Ankündigung | Tagungsbericht]
  • (Gemeinsam mit der AG »Intertextualität und Rezeption«): »Geschichte(n) intermedial. Wahrnehmung, Inszenierung, Gedächtnis«. Workshop mit Prof. Dr. Kirsten Dickhaut (Koblenz-Landau), 6. November 2012, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. [Ankündigung]
  • (Gemeinsam mit Svenja Frank): Geschichts(er)findungen. Felicitas Hoppe als Erzählerin zwischen Tradition und Transmoderne. Internationale Tagung, 30.11./1.12.2012, University of Oxford, Lincoln College. [Ankündigung | Tagungsbericht]
  • (Gemeinsam mit dem Nachwuchsnetzwerk »Geschichtstransformationen«): »Geschichtstransformationen. Transformations of History«. Internationale Tagung,  28.2.–2.3.2013, Johannes Gutenberg-Universität Mainz. [Ankündigung]
  • (Gemeinsam mit Dominik Schuh im Rahmen des Nachwuchsnetzwerks »Geschichtstransformationen«): »Historische Narratologie in interdisziplinärer Perspektive«. Workshop mit Prof. Dr. Matías Martínez (Wuppertal), 30.11./1.12.2013, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
  • (Gemeinsam mit Maike Schmidt und Jutta Schloon): »Alter & Ego – Figurationen, Reflexionen und Projektionen des Alter(n)s in autofiktionalen Medien der Gegenwart«, Internationaler Workshop der Christian-Albrechts-Universität Bergen und der Universität Bergen, 12.–15. Dezember 2019, Bergen, Norwegen. [Programm][Bericht der norwegisch-deutschen Willy-Brandt-Stiftung]
  • (Gemeinsam mit Nathanael Busch, Alessandra Molinari, Jutta Schloon und Robert Schöller): »Mediävalismus/Renaissancismus. Formen, Funktionen und Konjunkturen einer Epochenrezeption«. Sektion im Rahmen des XIV. Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG), Università degli studi di Palermo, 26. Juli bis 31. August 2021 [Programm].
  • (Gemeinsam mit Julia Nantke und Carolin Vogel): »Richard Dehmel im 21. Jahrhundert – Forschungsstand & Perspektiven«. Workshop, Herbst 2021, in Kooperation mit Dem Forschungsprojekt »Dehmel digital« und der Dehmelhaus-Stiftung, Dehmelhaus, Hamburg [in Vorb.].