Master-Studiengänge

Wenn Sie im Rahmen Ihres Zwei-Fächer-Master-Studiums (Abschluss: Master of Arts) das Fach Deutsch mit dem Fokus auf die Neuere deutsche Literatur studieren möchten, können Sie zwischen dem Masterschwerpunkt Deutsch: Literatur und Sprache und Deutsch: Gegenwartsliteratur / Literaturvermittlung wählen. Informationen zu weiteren Master-Schwerpunkten im Fach Deutsch (Germanistische Sprachwissenschaft, Ältere Deutsche Literatur, Niederdeutsch) finden Sie auf der Homepage des Germanistischen Seminars. Zudem bietet unser Institut den Master Medienwissenschaft: Film und Fernsehen an. 

 

Medienwissenschaft: Film und Fernsehen

Der Schwerpunkt der Kieler Medienwissenschaft ist die Film- und Fernsehwissenschaft, regelmäßig werden aber auch andere Medienbereiche unterrichtet. Ein Projektmodul verbindet wissenschaftliche Reflexion und praktische Projektarbeit.

Studieninformationsblatt (Studienbeginn ab dem WS 2017/18)

Studieninformationsblatt (Studienbeginn vor dem WS 2017/18)

 

Deutsch: Gegenwartsliteratur / Literaturvermittlung

Der Master beschäftigt sich mit aktuellen Tendenzen der deutschsprachigen Literatur im Kontext literaturbetrieblicher Handlungspraktiken und kulturökonomischer- und politischer Voraussetzungen. Ein Projektmodul verbindet wissenschaftliche Reflexion und Projektarbeit. Informationen zum Profil und Studienverlauf finden Sie hier

Studieninformationsblatt (Studienbeginn ab dem WS 2017/18)

Studieninformationsblatt (Studienbeginn vor dem WS 2017/18)

 

Deutsch: Literatur und Sprache

Der Master beschäftigt sich mit Theorien, Methoden und Gegenständen der Teilbereiche Neuere und ältere deutsche Literatur sowie Deutsche Sprachwissenschaft. (Studieninformationsblatt)

 

Master of Education: Deutsch

Im Rahmen des Zwei-Fächer-Masterstudiengang, Profil Lehramt an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen, erwerben Sie die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Voraussetzungen für den Lehrerberuf im Fach Deutsch.

Studieninformationsblatt (Studienbeginn ab WS 2017/18)

Studieninformationsblatt (Studienbeginn vor dem WS 2017/18)